Blutdruckmessgerät Handgelenk 

Was Sie vor dem Kauf wissen sollten!

Moderne Blutdruckmessung muss längst nicht mehr in einer Arztpraxis erfolgen, auch wenn dort die Messergebnisse wohl am zuverlässigsten und vertrauenswürdigsten sein mögen. Dennoch konnten sich bislang diverse Blutdruckmessgeräte für den Heimgebrauch auf dem Markt durchsetzen, welche mindestens genauso präzise arbeiten. Sofern man alles korrekt und wie vorgesehen anwendet. Darüber hinaus rangeln sich die besten Hersteller auf diesem Gebiet um die ersten Plätze. Und natürlich darum, Bestseller- und Testsiegerprodukte ausweisen zu können oder gar anerkannte Siegel der Deutschen Hochdruckliga zu ergattern. 

Doch so begehrt manche Marken auch sein mögen, die Auswahl ist ebenso vielseitig und undurchschaubar. Und so lassen sich die meisten Blutdruckmessgeräte in Oberarm- und Handgelenksmessgeräte unterteilen. Dann wäre da natürlich noch die Frage, was denn die bessere Variante ist, um den Blutdruck zu messen? So manch geübter Kunde bevorzugt die Messung am Handgelenk.

Blutdruckmessgerät Handgelenk Test

Die besten 3 Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk

Omron RS8 

Dieses modische Blutdruckmessgerät fürs Handgelenk befindet sich zwar in einem etwas teureren preissegment, überzeugt dort aber auf ganzer Linie. Und das überwiegend aufgrund der integrierten NFC-Datenübertragung auf Windows-Betriebssysteme und Vista. Dort ist es dem Verbraucher möglich, sein komplettes Gesundheitsmanagement zu verwalten und einen korrekten Überblick zu behalten.

 

Das Gerät selbst ist sehr lautlos in seiner Anwendung und zeigt diskret und unauffällig die Messergebnisse an. Dies ist vor allem in der Öffentlichkeit von Vorteil, wenn man nicht unbedingt möchte, dass andere etwas davon mitbekommen. Omron konzipierte das Gerät auch deshalb möglichst flach und passend für jede Handtasche oder Seitentasche. Somit ist das Blutdruckmessgerät schnell im Einsatz und schnell mit seiner Messung durch.

Dank praktischem LED Positionierungssensor hilft es dem Verwender, die beste Position für die Messung ausfindig zu machen. Die visuelle Hilfestellung unterstützt den Verbraucher dahingehend, dass er sich seiner Sache sicher fühlt. Ebenso praktisch ist die Warnung bei unregelmäßigem Herzschlag. Ein sehr modernes Handgelenk-Blutdruckmessgerät, welche eines der fortschrittlichsten Geräte von Omron darstellt. Viel Leistung in einem kleinen Gerät, welches man problemlos mit Computer und Laptop verknüpfen kann. Gesundheitliche Ziele werden somit anschaulich verfolgt und die Daten zuverlässig ausgewertet und analysiert.

 

Beurer BC 58 

Ein etwas günstigeres Modell kommt mit dem Beurer BC 58 auf den Markt und für rund 40 Euro scheint das Gerät ein sehr zuverlässiges und modernes Produkt zu sein. Auf einer Skala können die Einstufungen der Messwerte leicht abgelesen und interpretiert werden. Darüber hinaus können gleich mehrere Personen ihre Werte individuell abspeichern, pro Person etwa 60 Werte.

Die Durchschnittswerte und Einzelwerte können ebenfalls abgefragt werden, darüber hinaus lassen sich die Werte in Morgen- und Abendwerte unterteilen. Geliefert wird das Produkt inkl. eines USB Kabels und einer gratis Gesundheitsmanagement Software, welche zur Analyse und Interpretation der Werte geeignet ist. Auch erkennt das Gerät Störungen des Herzrhythmus und gibt ein Warnsignal bei eventuell gefährlichen Herzrhythmusstörungen.

Nach vollautomatischer Messung am Handgelenk lassen sich die Werte auch am PC abspeichern, was auch dieses Gerät sehr modern und zeitgemäß macht. So hat man die Werte überall immer im Blick und kann auch seinem Arzt eine fundierte Auskunft über seine Werte liefern. Ein zuverlässiger Begleiter übrigens auch auf Reisen.

 

Tensoval Mobil Classic 

Testsieger gefällig? Dann ist man mit diesem Blutdruckmessgerät für das Handgelenk bestens bedient, denn das Tensoval Mobil ist der perfekte Begleiter für einfach überall. Egal ob man es auf Reisen nutzt oder aber Zuhause einfach verstauen möchte, dieses Blutdruckmessgerät ist schnell zur Hand. Das oszillometrische Messverfahren verspricht eine zuverlässige und präzise Messung mit exakten Messergebnissen. Die Handgelenkmanschette ist perfekt vorgeformt und kann gar nicht falsch angelegt werden.

 

Hinzu kommt eine große Displayanzeige für leicht abzulesende Werte, eine Speicherfunktion für zwei Personen mit je dreißig Messwerten und die einfache Berechnung eines Mittelwertes. Auch Datum und Uhrzeit wird mit abgespeichert. Nach der Nutzung schaltet sich das Gerät automatisch ab, die Langzeitbatterien halten somit eine gefühlte Ewigkeit und werden natürlich mitgeliefert, sodass diese für rund 1000 Messungen ausreichen.

Welche Hersteller produzieren die besten Geräte?

Zugegeben, einige Hersteller fokussieren sich immer noch ausschließlich auf die Herstellung von guten Oberarm Blutdruckmessgeräten, viele vertrauen den Messungen am Handgelenk noch nicht ausreichend. Dennoch gibt es auch viele Hersteller, welche gute und empfehlenswerte Produkte für die Messung am Handgelenk auf den Markt gebracht haben. So sind Omron, neben Beurer und Tensoval nicht die einzigen mit guten Geräten. Beispielsweise bietet auch Sanitas oder Boso gute Produkte. Aber auch Medisana entwickelte ziemlich moderne Varianten im Bereich Handgelenksblutdruckmessgeräte.

Das Blutdruckmessgerät fürs Handgelenk

Anfänglich war man der Ansicht, dass die Messungen des Blutdrucks am Oberarm zuverlässiger seien, als diejenigen am Handgelenk. Dieser Theorie konnte man inzwischen das Gegenteil beweisen, zumindest aber, dass das Blutdruck messen am Handgelenk mindestens genauso zuverlässig ist, wie das Messen am Oberarm. Dies zumindest ergaben einige Vergleichstests.

Ältere Menschen, Raucher oder Patienten mit Herzrhythmusstörungen und Diabetes allerdings, sollten ihren Blutdruck besser am Oberarm messen. Und um überhaupt zuverlässige Aussagen über seinen Blutdruck zu bekommen, sollte man ihn regelmäßig und immer zur selben Zeit messen. Außerdem sei zu beachten, dass die Messung nur immer dann zuverlässig sein kann, wenn man zuvor mindestens fünf bis zehn Minuten in Ruhe gesessen hat. Unterschiede zwischen den beiden Armen kann es sogar auch geben, sodass Abweichungen von bis zu 10 mmHg vorkommen können. Der linke Arm befindet sich näher am Herzen, was diese Unterschiede erklären lässt. Aus diesem Grund sollten Messungen immer – egal mit welcher Methode – am gleichen Arm durchgeführt werden.

 

Wie arbeiten Handgelenk Blutdruckmessgeräte?

Die Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk sind extrem kompakt und handlich, ein sehr großer Vorteil gegenüber den Oberarmmessgeräten. So muss nicht einmal der Oberarm frei gemacht werden, es genügt, das Handgelenk frei zu machen. Die meisten Geräte auf dem Markt für das Handgelenk sind einfach zu bedienen und meist mit nur einem Knopfdruck zu steuern.

Auch das Blutdruckmessgerät für das Handgelenk besitzt eine Manschette, welche sich meist automatisch aufpumpt. Hier ist also kein Unterschied zu den Oberarm Messgeräten festzustellen, welche ebenfalls per Manschette einen Blutstau auslösen. Wichtig beim Handgelenk ist aber, dass sich dieses nahe dem Herzen befindet. So sollte man den Arm am besten aufstellen oder in Richtung Herz halten. Das Gerät selbst wird mittels Knopfdruck eingeschalten. Nach dem aufpumpen lässt der Luftdruck wieder ab und der systolische und diastolische Wert wird erfasst. Nach Beendigung des Messvorganges piepen die Geräte meist, sodass man die Werte endgültig ablesen kann. Viele zeigen auch automatisch den Pulswert an, was ebenfalls praktisch ist, vor allem für Sportler. Je nach Gerät können diese Werte nun praktisch gespeichert werden, einige können per USB Anschluss sogar auf einen Computer gespeichert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Blutdruck senken Hausmittel

Blutdruck senken Hausmittel Knoblauch, Ingwer, Olivenblätterextrakt etc.Der Begriff Blutdruck bezeichnet den Druck des Blutes in einem Blutgefäß. Allgemein ist mit Blutdruck der Druck in den großen Arterien gemeint. Deshalb erfolgt in diesem Bereich auch die Messung...

Hypertonie

Hypertonie Bluthochdruck Ursachen, Folgen, SymptomeViele Menschen leiden daran, ohne es zu wissen. Erst wenn der Arzt im Falle einer Erkrankung eine Blutdruckmessung vornimmt, werden die Patienten mit der Diagnose Bluthochdruck (medizinisch Hypertonie genannt)...

Blutdruck messen

Blutdruck messen Linke oder Rechte Hand? | Kinder, Tiere | Ohne GerätRegelmäßiges Blutdruckmessen ist wichtig, um die eigenen Werte zu kennen und Bluthochdruck frühzeitig ausmachen zu können. Immerhin ist ein unerkannter, zu hoher Blutdruck, ein erheblicher...

Wer schreibt hier...

Herbert Havera

Herbert Havera

Herbert Havera ist Autor und beschäftigt sich schon seit mehreren Jahren mit der Thematik Ernährung/ Gesundheit. In seiner Recherche sind mehrere Stunden an Arbeit geflossen bzw. stehen wir generell im engen Kontakt mit Forschungseinrichtungen, Mediziner und Anwendern. Dank der wertvollen Informationen aus unserem Netzwerk, sind wir in der Lage stets fundierte Informationen rund um Heilmittel bieten, die uns die Natur freiwillig anbietet. Der enorme Vorteil von Naturheilmitteln ist, dass sie meistens frei von Nebenwirkungen sind. Dennoch dürfen sie nicht hemmungslos konsumiert werden. Wir klären Sie darüber auf, welche Tagesdosis unbedenklich, ideal und nicht mehr gesund ist. Denn wie Paracelsus schon sagte: „Nichts ist Gift, alles ist Gift – alleine die Dosis macht das Gift“.  Wir bieten Ihnen Informationen stets nach einer fundierten Recherche. Wir forschen intensiv nach den neuesten Studien, in denen sich die Naturheilmittel unter strengen Tests bewähren mussten. Und wo sich ein angepriesenes Mittel nachweislich als Mummenschanz und Quacksalberei entpuppt hat, lassen wir Sie das ebenfalls wissen.

Quellenangabe

Salonen JT, Korpela H, Nyyssönen K, Porkkala E, Tuomainen TP, Belcher JD, Jacobs DR Jr, Salonen R. Lowering of body iron stores by blood letting and oxidation resistance of serum lipoproteins: a randomized cross-over trial in male smokers. Journal of Internal Medicine 1995 Feb;237:161-8. PubMed PMID: 7852918

https://das-immunsystem.de/, aufgerufen am 01.08.2018
https://de.wikipedia.org/wiki/Blut, aufgerufen am 01.08.2018
http://www.drjastrow.de/WAI/EM/EMBlut.html, aufgerufen am 01.08.2018
https://www.labor-karlsruhe.de/, aufgerufen am 01.08.2018
https://www.planet-wissen.de/natur/anatomie_des_menschen/blut_saft_des_lebens/index.html, aufgerufen am 01.08.2018
https://www.netdoktor.at/krankheit/praeeklampsie-7798, aufgerufen am 01.08.2018

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen